Rücken Chili


HERSTELLER-INFO:

Der Rücken Chili ist ein Rückenmassagegerät zur Behandlung und Entspannung der Wirbelsäulen- und Gesäßmuskulatur. Vergleichbar ist das Wirkungsprinzip mit einer Behandlung mit Tennisbällen, auf welche man sich mit dem Rücken legt. Mit dem Unterschied, dass der Rückenchili viel genauer positioniert werden kann und eine wesentlich intensivere Massage ermöglicht. Die Anwendung ist sehr einfach und besonders kraftvoll: man legt sich auf den Boden und mit dem Rücken auf den Rückenchili. Zwischen den Erhöhungen des Gerätes liegt gut geschützt die Wirbelsäule. Das Körpergewicht des Anwenders bewirkt eine kräftige Akupressur-Massage.

Bei gesunder und nicht verspannter Muskulatur werden während der Anwendung keine Schmerzen empfunden. Bei Schmerzen (auf Grund von Verspannungen) gibt es durch die Akupressur eine interessante Besonderheit: die Schmerzen lassen nach kurzer Zeit der Anwendung nach! Bewirkt wird dies durch Druck auf die sogenannten Triggerpunkte, Schmerzpunkte, die durch Verkrampfung von Muskeln auftreten. Und genau diese Eigenschaft macht den Rückenchili einzigartig, weil er seine Wirkung genau dort entfaltet, wo die Ursache der Verspannung zu suchen ist. Aber bevor man in den Genuss dieses positiven Effektes kommt, wird man auch schon mal einen Druckschmerz erfahren, nach dem Motto "ohne Fleiß kein Preis".

Durch den regelmäßigen Einsatz und etwas Geduld vorausgesetzt, wird sich der spürbare Erfolg von mal zu mal steigern. Man muss den Rückenchili wohl selbst ausprobiert haben, um die wohltuende Wirkung zu schätzen. Für Menschen, die eine richtig tiefenwirksame Rückenmassage suchen, ist der Rückenchili die erste Wahl. Auch für eine vorbeugende Lockerung der Rückenmuskulatur sehr empfehlenswert. Das Gerät ist passiv: Strom, Akkus oder Batterien werden nicht benötigt. Der Rückenchili ist praktisch, leicht, handlich und kann überall hin mitgenommen werden.


EIGENE ERFAHRUNGEN:
Hochleistungssport hat bei mir zu asymetrischer Muskelentwicklung und Knochenverformung geführt, was meine WS aus ihrer ursprüngliche Form zwingt. Viele manuelle Therapeuten haben mir sehr geholfen, doch diese Hilfe hält nie lange an. Der Rückenchili ermöglicht es, dass ich mir selber im gleichen Umfang helfen kann. Auch das hält nicht lange an, aber ich kann ihn immer wieder zu jeder Zeit nutzen ohne von jemandem abzuhängen. Durch die Wiederholung lerne ich immer effektiver damit umzugehen und meine Verspannungen und die Fehlhaltung schrumpfen allmählich. Ich hatte zuvor ein ähnliches Teil (aus Holz auf einer Drehbank gefertigt) in Gebrauch, aber kein Vergleich. Die beiden Höcker und der eine sanfte Schaukelbewegung ermöglichende Winkel in der Auflageflache machen den Unterschied! Wenn ich reise, ist der Rückenchili meistens dabei.


Wo setzt man den Rücken-Chili ein?
Wie setzt man den Rücken-Chili ein?
schließen